Rhein-Zeitung | Anleihen: Wenig lukrativ – oder riskant

Zweistellige Verluste innerhalb weniger Wochen gibt es an Aktienbörsen immer wieder, und das ist nicht für jeden Anlegertyp etwas. Früher galten festverzinsliche Wertpapiere als langweiliger, jedoch meist risikoloser Weg zu mehr Rendite. Aber funktioniert das in Zeiten niedriger Zinsen heute auch noch? Der Rentenmarkt – noch eine Bezeichnung für das Geschäft – bietet nämlich

Mehr lesen

Überblick mit Sorgfalt im Detail – Dokumentenmanagement bei Böker & Paul

Monatlich mehrere hundert Vertragsdokumente und -unterlagen archiviert die Kanzlei für Vermögensmanagement Böker & Paul im zentralen Dokumenten-Pool. Die digitale Mandanten-Akte garantiert den schnellen Zugriff auf die für die Finanzplanung wichtigen Dokumente. Ein Workflow hält die Akte sicher auf dem aktuellen Stand. „Es gibt keinen Besitz, der Nachlässigkeit vertrüge.“ Die Finanzberater der Böker & Paul AG

Mehr lesen

Die Zukunft spricht für Honorarberatung

„Persönlicher Ehrgeiz, Wissensdurst und Empathie“. Mithilfe dieser drei prägnanten Schlagworte umschreibt der 34-jährige Dipl. Bankbetriebswirt (FS) Eugen Medwed, seines Zeichens uneingeschränkter Fürsprecher einer honorarbasierten Finanzberatung, kurz und knapp seine hervorstechenden Charakterzüge. Im Interview erläutert er, warum er sich nach langjähriger Tätigkeit bei namhaften Banken für die Honorarberatung entschied. Als PDF-Datei herunterladen

Mehr lesen

Eröffnung des ersten Bürogebäudes im Quartier Süd in Montabaur

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour durch den Wahlkreis konnte Andreas Nick an einem wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des neuen Stadtteils “Quartier Süd” seiner Heimatstadt Montabaur teilnehmen, nämlich der Eröffnung des ersten Bürogebäudes auf dem ehemaligen Kasernen-Gelände. Am südlichen Stadtrand entsteht hier seit Frühjahr 2015 in Zusammenarbeit mit dem Projektentwickler “Quartiersmanufaktur” ein moderner Stadtteil auf

Mehr lesen

Pfefferminzia – Risiko für die Rente

Malermeister Markus Köbel aus Reutlingen hat sich bezeiten Gedanken um seine Altersvorsorge gemacht. Der heute 41-Jährige hat schon vor mehreren Jahren zwei Rentenversicherungen abgeschlossen, um neben der eigenen Firma für seinen Ruhestand vorzusorgen. Er profitiert damit heute noch von den seinerzeit auskömmlichen Zinsen. Zwar sinkt das Zinsniveau auch bei älteren Rentenversicherungen. Unterm Strich ist die

Mehr lesen