Rhein-Zeitung | Anleihen: Wenig lukrativ – oder riskant

Zweistellige Verluste innerhalb weniger Wochen gibt es an Aktienbörsen immer wieder, und das ist nicht für jeden Anlegertyp etwas. Früher galten festverzinsliche Wertpapiere als langweiliger, jedoch meist risikoloser Weg zu mehr Rendite. Aber funktioniert das in Zeiten niedriger Zinsen heute auch noch? Der Rentenmarkt – noch eine Bezeichnung für das Geschäft – bietet nämlich

Mehr lesen

ETFs – Stein der Weisen oder Teufelszeug?

Wer die Berichterstattung zu Exchange Traded Funds (ETFs) in den Medien verfolgt, muss zu der Überzeugung gelangen, dass es nur zwei Sichtweisen auf diese Anlageprodukte gibt: Für die einen sind sie der Stein der Weisen, die eine günstige und transparente Geldanlage in einen breit gestreuten Korb aus Aktien oder Anleihen ermöglichen. Für die anderen sind

Mehr lesen

Warum Markt-Timing Glückssache ist – und wie Anleger richtig investieren

Die Aktienmärkte sind von einem ständigen Auf und Ab gekennzeichnet. Viele Anleger fragen sich deshalb, ob es nicht eine geeignete Strategie sein kann, diese Schwankungen auszunutzen, indem sie zum jeweils richtigen Zeitpunkt in den Markt ein- und wieder aussteigen. Auf diese Weise, so der Gedanke weiter, könnten Verlustphasen vermieden und trotzdem Kursgewinne mitgenommen werden. „Ein

Mehr lesen

der neue “klartext” [Ausgabe 02-2017] ist erschienen – “KLUG INVESTIERT, IST WEIT MEHR ALS NUR HALB GEWONNEN”

Liebe Leserinnen und Leser, das Jahr 2017 schreitet unaufhaltsam voran. Wirtschaftlich gesehen geht es erfreulich bergauf – in Deutschland, in Europa, Asien und sogar in den USA. Fast überall werden gute bis sehr gute Wirtschaftsdaten vermeldet und die Zinsen sind und bleiben aller Voraussicht nach niedrig. Ein gutes Umfeld also für Investitionen, vor allem in

Mehr lesen

Warum eine internationale Diversifikation die beste Antwort auf Donald Trump ist

Trump, immer wieder Donald Trump: Seit der Milliardär das Amt des US-Präsidenten übernommen hat, scheint nichts mehr wie bisher. Welche überraschende Entscheidung trifft er als nächstes? Gegen wen richten sich seine nächsten Attacken über Twitter? Die Ungewissheit über den genauen politischen Kurs und dessen Konsequenzen halten auch die Finanzmärkte zunehmend in Atem. „Doch die Unsicherheit

Mehr lesen

Brexit und was nun?

Liebe Leserinnen und Leser, Großbritannien hat sich mit knapper Mehrheit entschieden, aus der Europäischen Union auszusteigen. Ob diese Entscheidung für das Land und/oder die EU gut oder schlecht ist, wird die fernere Zukunft zeigen. Auf jeden Fall ist klar, dass die „Risse“ im europäischen Haus durch diese Entscheidung tiefer geworden sind. Es ist zu erwarten,

Mehr lesen

Die richtige Balance im Depot lässt Anleger ruhiger schlafen

Von ihren Höchstständen sind die Aktienmärkte rund um den Globus wieder ein ganzes Stück entfernt. Der DAX etwa hat seit dem Frühjahr 2015 zwischenzeitlich fast 30 Prozent verloren. Auch der EuroStoxx 50 geriet in den vergangenen Monaten stark unter Druck. Viele Anleger sind entsprechend verunsichert und nervös. „Solche Marktbewegungen sind aber normal und kommen immer

Mehr lesen

Euro-Rentenfonds: Nicht so sicher, wie oftmals behauptet

Euro-Rentenfonds, egal ob aktiv oder passiv, gelten als sichere und regelmäßige Ertragsbringer. Ohne Währungs- und Bonitätsrisiko. Die Produkte werden deshalb gerne als solide Basis in einem gut diversifizierten Portfolio empfohlen. „Mit solchen Versprechungen sollten Anleger im aktuellen Umfeld aber sehr vorsichtig sein“, warnt Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.

Mehr lesen

Fondsvertrieb zum Nulltarif – kostenlos ist nicht immer besser

Das Internet macht’s möglich: Immer öfter verkaufen Direktbanken Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag und stellen umfangreiche Informationen zur Kapitalanlage kostenlos zur Verfügung. Einerseits ist das gut, da Anleger sich besser informieren und ihre Anlagekosten verringern können. Andererseits verführt das fehlende Agio aber unter Umständen dazu, eine nicht passende Fondsauswahl zu treffen: „Die Kaufkosten sollten bei der Auswahl

Mehr lesen

Nur qualifizierte Berater geben Orientierung im Produktdschungel

Beim Thema Geldanlage verstehen die Deutschen allzu oft nur Bahnhof. Die Produkte sind zu kompliziert, die Beschreibungen unverständlich und die Auswahl ohnehin viel zu groß, lautet die Kritik. Die Hemmschwelle, sich mit der eigenen Altersvorsorge zu beschäftigen, wird so immer höher. „Nichts zu tun, ist die falsche Vorgehensweise. Ein professioneller Berater kann den Sparer und

Mehr lesen